Work Safe 2016 Deutschland Monteurzimmer

Freistaat Sachsen

sachsen

Im Freistaat Sachsen sind hauptsächlich die Ballungsgebiete Leipzig-Halle und Chemnitz-Zwickau sehr stark von Monteuren und Leihfirmen besucht. Aber Dresden ist gemessen am Bruttoinlandsprodukt der stärkste wirtschaftliche Raum in Sachsen und beherbergt somit auch Jahr für Jahr hunderttausende Monteure die aus ganz Europa nach Sachsen kommen um hier zu arbeiten. In den dünnbesiedelten Gebieten in Nordsachsen sind viele Menschen darauf angewiesen fernab von Ihrem Familien und Freunden als Wanderarbeiter oder Leiharbeiter in ganz Deutschland tätig zu werden. Viele heimische Arbeiter und auch Monteure oder Leiharbeiter werden bei den ansässigen Unternehmen Beiersdorf Manufacturing Waldheim GmbH, Berenberg Consult GmbH, BSW – Beratung, Service & Weiterbildung GmbH, CFH Beteiligungsgesellschaft mbH, Deutsche Montan Technologie für Rohstoffe, Energie, Umwelt e.V., Eberhardt Travel GmbH, Erich Kästner Museum, Eureos GmbH Steuerberatungsgesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft, Frauenhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik Institutsteil Dresden – IWU

Hier finden Sie Monteurzimmer in Sachsen:





Sachsen Monteurzimmer

Monteurzimmer im Bundesland Sachsen

Sachsen ist ein Freistaat im Osten der Bundesrepublik Deutschland. Bekannte Städte des Bundeslandes sind Dresden und Leipzig. Im Süden grenzt Sachsen an die Tschechische Republik, im Norden zum Teil an Polen. Weitere Anrainer sind die deutschen Bundesländer Bayern, Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Sachsen arbeitet permanent daran, seine leistungsfähige Infrastruktur auf- bzw. auszubauen. Da die Mobilität zu einem modernen Leben dazugehört, muss der Verkehrsfluss auf den Straßen und Schienen stetig optimiert werden. Baustellen im ganzen Land bezeugen dieses Bestreben. Auf ihnen arbeiten fleißige Fachkräfte, die häufig nicht direkt aus der Region stammen. Von weiter her angereist, benötigen sie eine Monteurunterkunft, in die sie sich nach Arbeitsende zurückziehen können. Besonderen Wert legen die Arbeiter auf eine Monteurunterkunft, in der eine Küche oder zumindest eine Kochgelegenheit vorhanden ist. Diese Monteurwohnungen werden gerne angemietet, denn nicht jeder mag das Essen im Restaurant bzw. Gasthaus oder möchte Geld dafür ausgeben.

Ausstattung einer Monteurunterkunft oder Monteurwohnung

Nachdem die Arbeiter auf Montage Sachsen über die A 44, 72 oder 13 erreicht haben, beginnt die Suche nach einem bezahlbaren Monteurzimmer. Oft kommt ein Aufenthalt im Hotel aus Kostengründen für die Monteure nicht infrage. Diese Situation ist eine Chance für die Besitzer von Pensionen und Privatunterkünften. Stellen diese den Fachkräften Monteurzimmer oder Monteurwohnungen zur Verfügung, können beide Seiten davon profitieren. Die Vermieter dieser Unterkünfte gehen in der Regel gerne auf die Wünsche der Monteure ein. Sie stellen zum Beispiel oftmals eine Waschmaschine zur Verfügung, sodass während der Montagedauer immer frische Wäsche zum Wechseln vorhanden ist. Ein Kühlschrank gehört ebenfalls in jede mietbare Monteurwohnung.


feedback feedback